Krankenversicherung

1883 wurde das Reichsgesetz die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) gegründet, mit dem Ziel, die einkommensschwächsten Gruppen der Arbeitnehmerschaft vor den wirtschaftlichen Folgen durch Krankheit mittels Versicherungszwang zu schützen. 

Die Private Krankenversicherung (PKV) konnte lange nicht zum Durchbruch kommen und bot bis 1924 nur Tagegelversicherungen zur Sicherung des Einkommens an. Erst in den 30er Jahren, als die Kalkulationsgrundlage zur Berechnung der Leistungen und Gegenleistungen für Krankheitskostentarife geschaffen wurde, brachte die PKV Tarife auf den Markt, die den individuellen Bedürfnissen der Versicherten gerecht wurden.

Die PKV ist heute eine große Stütze des Gesundheitssystems mit einem überproportionalen Finanzierungsanteil von über 10 Milliarden Euro pro Jahr.

Auch heute noch sind die Grundlagen der GKV im Wesentlichen durch das Sozialgesetzbuch (SGB), die Reichsversicherungsordnung (RVO), die Satzung der jeweiligen Krankenkasse und das Rechtssprechungsrecht geregelt.

Nicht nur Gesetze sondern auch Reformen regeln die Krankenversicherung, so z.B. die Gesundheitsreform 2007, das sogenannte GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz. Ein Grund für die Einführung sind sicherlich die Schulden, die gemacht werden müssen, um in der GKV die Gesundheitsausgaben zu finanzieren. Das System der Umlagenfinanzierung funktioniert hier leider nicht. Hier hat die PKV Vorbildfunktion: Mit ihren Alterungsrückstellungen in Höhe von 130 Milliarden Euro (2008) für Kranken- und Pflegeversicherung sorgt sie dafür, dass jede Versicherten-Generation für ihre im Alter steigenden Gesundheitskosten selbst Vorkehrungen trifft, ohne dabei den nachfolgenden Generationen zur Last zu fallen.

Die steuerliche Berücksichtigung bzw. Absetzbarkeit der Krankenversicherungsbeiträge wird ebenfalls gesetzlich geregelt - seit 2010 im Bürgerentlastungsgesetz.

Möchten Sie wissen, wie Ihre Beiträge steuerlich berücksichtigt werden können?

Möchten Sie in die PKV wechseln?

Möchten Sie bessere Leistungen als GKV-Versicherte erhalten?