Bauleistungs- bzw. Bauwesen-Versicherung

Die Bauleistungsversicherung schützt Bauunternehmer und Bauherren vor Schäden, die unvorhersehbar sind und während der Bauzeit auftreten.
Dazu zählen insbesondere Schäden durch höhere Gewalt (z. B. Hochwasser oder Sturm). Es sind im Allgemeinen aber auch Schäden durch Vandalismus, unbekannte Eigenschaften des Baugrundes, Konstruktions- und Materialfehler, Fahrlässigkeit und ähnliches versichert.

Zusätzlich kann die Versicherung gegen folgende Schäden mitversichert werden:

  • Feuer (wenn nicht eine Feuer-Rohbauversicherung besteht)
  • Diebstahl von bereits verbauten Teilen.

Die Prämienberechnung erfolgt hier nach Höhe der Bausumme und der gewünschten zusätzlichen Einschlüsse.